Aepfel mit Creme und Wind.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.212/3

Originalrezept:

7 kleine Aepfel, denen man das Kernhaus aussticht, kocht man in Zuckerwasser, läßt den Taft dick einsieden und gibt ihn über die, in die Schüssel gestellten Aepfel, in welche man Salse füllen kann. Man bedeckt sie mit einer Creme von 4 Dottern, und macht ein Gitter von stark gezuckertem Schnee darüber.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "Aepfel mit Creme und Wind.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.212/3,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=aepfel-mit-creme-und-wind (08.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Arabella Hirner.