Abguß von Obstsäften.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.290/4
Diätetische Verwendung: ,

Originalrezept:

In 1 Glas frisches Wasser gibt man 2 bis 4 Eßlöffel voll von eingesottenem Weichsel‐, Himbeer‐ oder Ribiselsaft, und wenn man will, Limoniesaft und Zucker.
Als kühlendes Getränk bei Unterhaltungen; bei Halsweh, Husten als Anfechtung, muß man mehr Saft als Wasser nehmen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Abguß von Obstsäften.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.290/4,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=abguss-von-obstsaeften (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.