Abgetriebene Nocken in der Milch.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 048

Originalrezept:

Für zwanzig Personen nimm ein Pfund Schmalz, dieses schön pfläumig abgetrieben, 20. Eyer eins nach dem andern darein gerühret, so viel Mehl als vonnöthen ist, daß sie nicht vest werden, in die siedende Milch eingemacht, wann sie gesotten seynd, heraus genommen, in eine bestrichene Pfann, oder Rein, die Milch gesalzen, unten und oben Glut.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Abgetriebene Nocken in der Milch.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 048,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=abgetriebene-nocken-in-der-milch (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.