Aalenfisch / in unzeitigen Agres= oder Weintrauben= Brühe

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 06 Nr. 021

Originalrezept:

MAn siede die Aalenfisch gantzer / oder Stück= weiß / wie N°. 19. beschrieben; nimm ein Stück Butter / röste ein wenig weiß Meel / Liecht= gelb / mit etlich Agres / oder Weinbeer / gieß etwas Erbes= Brühe zu / mit Gewürtz und Lemoni= Schelffen / saltz ein wenig / laß kochen / und treibs durch; hernach laß mit den übrigen gantzen Agres / oder Weintrauben / und dergleichen Safft= Brühen einen kurtzen Sud aufthun / gibs über die angerichte Aalenfisch / laß zugedeckter kurtz kochen; regaliers und gibs.

Transkription:

Lotte Caglar

Zitierempfehlung:
Lotte Caglar (Transkription): "Aalenfisch / in unzeitigen Agres= oder Weintrauben= Brühe", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 06 Nr. 021,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=aalenfisch-in-unzeitigen-agres-oder-weintrauben-bruehe (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lotte Caglar.