Aalenfisch gebrattner / mit braunem Sardellen= Butter.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 06 Nr. 029

Originalrezept:

WAnn die Aalfisch abgestreifft / aufgemacht / eingesaltzen / und in Eßig gelegt / hernach mit Salbey / oder Lorbeer= Laub gebraten / mit Butter begossen / und letztlich mit Semel= Brosen bestreut / angericht / so gibe braunen Butter / mit klein= gehackten Sardellen vermischt darüber; zier sie mit Lemoni / und gibs: Andere begiessen den Aal im Braten mit zerlaßnem Sardellen= Butter.

Transkription:

Lotte Caglar

Zitierempfehlung:
Lotte Caglar (Transkription): "Aalenfisch gebrattner / mit braunem Sardellen= Butter.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 06 Nr. 029,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=aalenfisch-gebrattner-mit-braunem-sardellen-butter (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lotte Caglar.