1. Ein guette Rindt supen zumachen

Originalrezept:

Hage* Erstlich hener Mägl löberl* gar khlein / reste* sie in ein wenig butter* thue Nagl* / Stup* darzue auch waß grienß* hernach Streich* / es auf bätte* schnidl* lög* es in ein schißl* gieß* / die Rindtsupen* dariber vnd gilbs* so khanst / auch von höchten* löber* machen ein guette supen /

Übersetzung:

Rindsuppe mit Hühnerleber

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "1. Ein guette Rindt supen zumachen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 110,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=1-ein-guette-rindt-supen-zumachen (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.