Spießchen

Rezepte:

  1. [Aal gewickelt am Speil.] (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. Morchen mit Eyer füllen. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  3. Ein gut Essen von Oepffeln. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  4. Autre façon. (Le cuisinier françois, 1651)
  5. Potage de Macreuse farcie. (Le cuisinier françois, 1651)
  6. Attereaux. (Le cuisinier françois, 1651)
  7. Gebachene Briese. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  8. Morgeln oder Maurachen zu füllen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  9. Ein Span= Ferckelein zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  10. Eine große Gänse=Leber zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  11. Ein Span=Färkel zubraten. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  12. Von Schöpsenfleisch oder Kalbfleisch gute Würste zumachen. (Die wol unterwiesene Köchinn, 1697)
  13. Schlegel vom Kalb / wieder anderst / gefüllt und gespickt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  14. Kalbs=Schlegel / anderst zu füllen / und gespickt. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  15. Anderst von Schnepffen gefüllt / und mit kleinen Vögelen gedämpfft. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  16. Anderst mit Wachtlen / Bratwürsten / und Pesil= Wurtzen / sammt dem Grünen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  17. Die Brust vom Kalb / auf Köhl mit Presolen zu legen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)
  18. Gedörrte Zwetschgen in Taig gedunckter / aus Schmaltz zu bachen. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)