Keller

Rezepte:

  1. Ein Gallrat zu machen von dem Kappaunen. (Ein new Kochbuch, 1581)
  2. [Gandelat]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  3. [Käß am Rheinstrom]. (Ein new Kochbuch, 1581)
  4. Wie man die Keller sol bewaren. (Ein new Kochbuch, 1581)
  5. Gut grün Salsen von Kräutern. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  6. Ein Sultzbrüh oder Gallrey. (Kunst und Wunderbüchlein, 1631)
  7. Beurre sallé. (Le cuisinier françois, 1651)
  8. Methode pour faire jambons de Mayence. (Le cuisinier françois, 1651)
  9. Eine Citronen= Brüh über allerley Wildpret und schwartzes Gebratens. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  10. Eine Zimmet= Sultze. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  11. Ein Zucker= Mus / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  12. Eine Brüh von Muscateller= Wein= Beeren über Auerhannen / auch Reh= Schlegel / Rebhüner und Capaunen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  13. Eine gemeine Gallert oder Sultze. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  14. Krebs= Pastetlein / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  15. Ein Teig zu einer Butter= Pasteten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  16. Eine Capaunen= oder Hühner= Sultze. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  17. Ein Butter= Dorten auf andere weise. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  18. Schnecken in einer Butter= Brüh zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  19. Stachelbeer einzumachen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  20. Ein Butter= Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  21. Eine bunte= oder vielfärbige Sultze. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  22. Ein Butter= Dorten von süssen Teig / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  23. Abgerührter gelber Butter= Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  24. Ein Pfeben= oder Melonen= Dorten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  25. Eine Zimmet= Sultze / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  26. Ein Span= Ferckelein zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  27. Ein Krebs= Euter / auf andere Art. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  28. Pirsinge oder Forellen wie Orade, auf eine noch andere Weise / zu zurichten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  29. Weißfische wie Orade einzumachen. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  30. Eine Lebkuchen= Brüh über ein Wildpret und allerley schwartzes Gebratens. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  31. Ein Schweinen Wildpret lang und gut aufzubehalten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  32. Ein junges Hun / wie ein Rebhun zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  33. Häher zu braten. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  34. Ein Pomerantzen= Salat. (Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch, 1691)
  35. Bratwürst vom Schwein in dem Rauch. (Neues Saltzburgisches Kochbuch, 1718/19)