Willkommen

Sie befinden sich auf der Plattform zur historischen Rezeptforschung der Gastrosophie des Fachbereichs Geschichte an der Universität Salzburg. Die Datenbank dient als Sammlung historischer Kochbücher und Kochbuchhandschriften (vornehmlich aus der Barockzeit) und soll vor allem bei der quellenübergreifenden Auswertung sowie Analyse dieser unterstützen. 

13299

Rezepte in der Datenbank

20

Kochbuchquellen

Rezeptinspiration des Augenblicks:

Schweinene Nierlein zu braten.
LEget die Nierlein in ein Wasser / ziehet ihnen die Haut ab / schneidet sie in der Mitte der Länge nach / ein wenig von einander / aber nicht gantz ; saltzet und pfefferts ein / schmierets mit Butter / legets auf den Rost / lassets nicht gar zu lang braten / und wendet sie offt um / daß sie nicht hart werden. So man will / kan man sie auch spicken / und wie die andern Nierlein am Spieß braten.