DomQuartier Salzburg


Mehr als ein Museum

DomQuartier Salzburg – eine spannende Entdeckungsreise durch das barocke Herz der Salzburger Altstadt

Dom und Residenz bilden das historische Zentrum der Stadt Salzburg. 200 Jahre lang waren die Durchgänge zwischen der fürsterzbischöflichen Residenz, dem Dombereich sowie der Kunst-und Wunderkammer und dem Langen Gang nächst St. Peter verschlossen oder vermauert. Mit der Einrichtung des DomQuartiers ist die ursprüngliche architektonische und politische Einheit des Dom- und Residenzkomplexes – unter Einbeziehung des Benediktinerklosters St. Peter – wiederhergestellt.

 

DomQuartier Salzburg, Audienzsaal (Prunkräume der Residenz), © DQS/ H. Kirchberger

Prunkräume der Residenz – Weltliches Zentrum der Macht der Fürsterzbischöfe

Die Residenz zu Salzburg diente über Jahrhunderte als Regierungssitz, Wohnort und für Repräsentationszwecke. 15 glanzvolle Prunkräume versammeln 200 Jahre Herrschafts- und Stilgeschichte von der Renaissance über Barock bis zum Klassizismus: mit Deckenfresken von Johann Michael Rottmayr und Martino Altomonte, facettenreichem Decken- und Wandstuck von Alberto Camesina sowie wertvollen Spiegeln, Lustern, Uhren, Tapisserien und Gemälden.

 

 

 

 

DomQuartier Salzburg, Jan Davidsz. De Heem, Stillleben, © DQS/RG_Ghezzi

Residenzgalerie – Europäische Malerei von internationalem Rang

Sie zeigt heute europäische Malerei des 16. bis 19. Jahrhunderts, mit einem deutlichen Schwerpunkt auf dem Barock: niederländische, italienische, französische und österreichische Meister gewähren Einblick in kraftvoll ausgestaltete barocke Lebenswelten. Das berühmteste Werk der Sammlung, Rembrandts „Betende alte Frau“, ist ebenso zu sehen wie bedeutende Stillleben, Landschaften und Porträts. Im Bestand des Hauses ebenfalls prominent vertreten ist eine Sammlung österreichischer Malerei des 19. Jahrhunderts, u.a. mit Werken von Hans Makart, der im Jahr 1840 vor Ort, in der f.e. Residenz geboren wurde. Bereits unter Fürsterzbischof Hieronymus von Colloredo wurden diese Räumlichkeiten als Gemäldegalerie genutzt.

 

 

Dombogenterrasse – Ausblick auf das barocke Zentrum Salzburgs

Als Verbindung zwischen Residenz und Dom bietet die Dombogenterrasse einen unvergleichlichen Ausblick auf den Dom- und den Residenzplatz sowie die daran anschließende bürgerliche Altstadt.

 

Nordoratorium – Sonderausstellungen mit Barockschwerpunkt

In dem mit aufwendigem Stuck ausgestatteten nördlichen Oratorium des Salzburger Doms finden Sonderausstellungen des DomQuartiers statt. Zu sehen ist auch das künstlerisch reich dekorierte Rupertusoratorium.

 

Domorgelempore – Einblick in den geistlichen Mittelpunkt der Stadt

Der Salzburger Dom zählt zu den großartigsten Monumentalbauten des Frühbarocks. Von der Orgelempore aus wirkt der Innenraum des Doms in seiner vollen Pracht.

 

Dommuseum – Kunstschätze aus 1.300 Jahren

Das Museum zeigt Goldschmiedearbeiten, Textilien, Gemälde und Skulpturen vom Mittelalter bis zum Barock aus dem Dom und Salzburger Kirchen, die zur Erzdiözese gehören.

 

DomQuartier Salzburg, Kunst- und Wunderkammer, © DQS/J. Kral

Kunst- und Wunderkammer – Objekte und Kuriositäten aus Natur, Kunst und Technik

Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die 1974 rekonstruierte ehemalige fürsterzbischöfliche Kunst- und Wunderkammer. Die originalen Schaukästen des 17. Jahrhunderts bergen eine Fülle staunenswerter Objekte.

 

 

 

 

DomQuartier Salzburg, Lange Galerie nächst St. Peter, © DQS/ H. Kirchberger

Lange Galerie nächst St. Peter – Eindrucksvolle 70 Meter mit herausragenden Stuckarbeiten

Die Lange Galerie wurde 1657–1661 errichtet. Bis zum Ende des Erzstifts diente sie als Gemäldegalerie der Fürsterzbischöfe. In dieser Tradition sind heute großformatige religiöse Gemälde aus der Kunstsammlung der Erzabtei St. Peter zu sehen.

 

 

 

 

Museum St. Peter – Kunstschätze aus dem ältesten Kloster im deutschen Sprachraum

Die überaus reiche Kunstsammlung des Benediktinerklosters St. Peter umfasst geschätzte 40.000 Exponate. Das Museum gliedert sich in drei thematische Schwerpunkte: St. Peter und die Kunst, St. Peter und die Musik, St. Peter in Geschichte und Verfassung.

 

Kontaktdaten

DomQuartier Salzburg
Residenzplatz 1 | Domplatz 1a
5020 Salzburg
Tel.: + 43 662 8042 2109
office@domquartier.at
www.domquartier.at

 

Zurück zur Übersicht